Welche Langzeit-Auslandskrankenversicherung bietet auch Versicherungsschutz bei einer Covid-19 Erkrankung?

Nicht jede Auslandskrankenversicherung leistet auch im Falle einer Covid-19 Erkrankung im Ausland. Ein genauer Blick in die jeweiligen Versicherungs-Bedingungen (AVB) der Anbieter ist daher ratsam. Wir haben mal  genau nachgeschaut ,wie sich das einigen Versicherern verhält. Grundsätzlich gilt: Wenn in den AVB eines Versicherers kein Pandemieausschluss enthalten ist, dann leistet der Reiseversicherer auch im Falle einer Covid-19 Erkrankung im Ausland z.B. bei einer stationären Heilbehandlung. Auch die Kosten für einen ärztlich oder behördlich angeordneten PCR Test (Corona-Test) werden dann in der Regel übernommen.

 

Hier eine Übersicht von Versicherern, die eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung für Young Traveller und sonstige Langzeitreisende anbieten und die auch bei einer Corona Erkrankung im weltweiten Ausland leisten. Gut zu wissen: Die speziellen Tarife dieser Versicherer bieten wir auf unserem Portal sowie in unserem RSWW-Versicherungsvergleich für Auslands-Krankenversicherungen an.

Folgende Reise-Versicherer leisten u.a. bei einer COVID-19 Erkrankung im Ausland:

  • HanseMerkur Reiseversicherung, u.a. Tarif Young Travel Auslandskrankenversicherung (Basis- und Premiumtarif), u.a. gut geeignet für Schüleraustausch, High School, Aus-Pair, und Work and Travel Teilnehmer.
  • Würzburger Versicherungs-AG, Reiseschutzmarke TravelSecure, u.a. Tarif „TravelSecure Young (Exklusiv-, Komfort- und Basistarif)
  • Berlin Direkt Versicherung (BD24), u.a. Komplettschutzpaket inklusive
  • Auslandskrankenversicherung für die Langzeitreise u.a. die Tarife Campus Travel Basic und Premium Outgoing.
  • BDAE Auslandskranken-Versicherungsschutz (u.a. die Spezial-Tarife Expat Private, Expat Private Premium) 
  • ERGO Reiseversicherung, u. a. Tarif Langzeit-Auslandskrankenversicherung für Au-Pairs, Studenten und Backpacker. Eine Covid-19 Erkrankung im Ausland ist grundsätzlich über den Tarif abgesichert. Hinweis bei einer Reisewarnung: Besteht zum Zeitpunkt der geplanten Einreise für das geplante Reiseland eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes, hast du bei einer touristisch veranlassten Reise (z.B. als Backpacker !!) keinen Versicherungsschutz. Bei einer nicht-touristisch veranlassten Reise (z.B. Studium, Au-pair oder Teilnahme an einem Work and Travel Programm etc.) besteht aber bei einer Corona-Erkrankung Versicherungsschutz.
  • Care Concept (u.a. die Versicherungstarife Care Global und Care Flexible), Generell gibt es in allen Tarifen in der Auslandskrankenversicherung der Care Concept keinen Pandemie-Ausschluss, d.h. eine Erkrankung an Covid-19 nach Versicherungsbeginn wäre mitversichert. Gut zu wissen: Die Tarife Care Global und Care Flexible bieten in der Auslands-Krankenversicherung auch eine wichtige Anschlussdeckung aus dem Ausland heraus. Hier alle Informationen.

Hilfreiches zu Reise und Reiseversicherung in Corona-Zeiten in unserem Blog

 

 

 

Foto: © RSWW.DE/ auslandsjahr-versicherung.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0