NEU: Kostenlose - Sicher Reisen App - des Auswärtiges Amtes

Neue Sicher reisen App des Auswärtigen Amtes kostenlos für alle Reisenden

Jetzt mit Sicherheit ins Auslandsjahr starten. Das Auswärtige Amt hat eine neue Service-App für alle Reisenden entwickelt. Was kann die neue App und wo hilft sie dir auf deiner Auslandsreise? Die App „Sicher Reisen“ bietet auf dein Reiseland zugeschnittene und ständig aktualisierte  Reise- und Sicherheitshinweise. Du kannst z.B. deine geplanten Reiseländer auf eine „Pinnwand“ setzen und erhälst sofort eine Push-Nachricht vom Anbieter, wenn sich bei den Reise- und Sicherheitshinweisen des jeweiligen Landes etwas ändern sollte. Sinnvolle Nachrichtenfunktion: Mit dem „Ich bin OK“-Button kann man Freunden oder Verwandten eben mal kurz ein Lebenszeichen aus dem Ausland senden. Roaming-Kosten vermeiden: Weite Funktionsbereiche der App kannst du auch offline nutzen, das spart im Ausland ggf. hohe Datengebühren. Wo bekomme ich die App? Der kostenlose Download ist aus allen gängigen App-Stores für Android Smartphones und das iPhone möglich. Alle detaillierten Informationen zur Reise-Service App hier.

Aktuelles zur Covid-19 Reisewarnung des Auswärtigen Amtes

Die Covid-19-Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen der Bundesregierung wurde Mitte September bis zum 30.09.2020 verlängert.

 

UPDATE 1. Oktober 2020: Laut des Auswärtigen Amtes gelten ab dem 01.10.2020 wieder differenzierte Reise – und Sicherheitshinweise für alle Länder (Europa und Weltweit). Leider sind touristische Einreisen in beliebte Backpacker und Work and Travel Reiseländer wie Australien, Neuseeland, Thailand oder Kanada leider immer noch nicht möglich (Stand Oktober 2020).

 

Hinweis: Länderspezifische Reisehinweise in Europa sollten unbedingt beachtet werden. Auch wenn die Reisewarnung für einige europäische Länder am Mitte Juni aufgehoben wurde, sollten sich Reisende vor Reiseantritt über ihr Reiseland genau informieren, denn es kann auch weiterhin zu Reise-Beschränkungen komme

u.a. aus unserem Auslandsjahr-Blog, auch interessant:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0