Schüleraustausch im weltweiten Ausland. Was ist beim Austauschjahr zu beachten?

Schüleraustausch und Austauschjahr im weltweiten Ausland. Was ist zu beachten? Wie muss geplant werden?

Schüleraustausch im weltweiten Ausland. In vielen Ländern ist das Austausch-Schuljahr nun wieder möglich. Im nächsten Jahr voraussichtlich auch wieder in Australien und Neuseeland. 

 

Ein Schüleraustausch hilft jungen Menschen dabei, ihre interkulturellen Kompetenzen zu schulen, fördert ihre Selbstständigkeit und bietet die Möglichkeit eine Fremdsprache direkt vor Ort im Ausland zu erlernen oder zu verbessern.

 

Welche Vorbereitungen sind für das Austauschjahr erforderlich und welche Dokumente werden von den Schülern benötigt? Wo finde ich eine passende Auslands-Krankenversicherung für den Langzeitaufenthalt? Was gehört mit in das Reisegepäck?

Beliebte Reiseländer für Austauschschüler und Tipps für die Planung des Auslandsaufenthaltes

Beliebte Reiseländer für Austauschschüler und Tipps für die Planung des Auslandsaufenthaltes. Die 10 beliebtesten Länder für Austauschschüler sind weiterhin die USA, Kanada, Neuseeland, Großbritannien, Irland, Australien, Frankreich, Spanien, Costa Rica und Argentinien. 

 

Tipps der ERGO Reiseversicherung für die Planung des langen Auslandsaufenthaltes und das Austausch-Schuljahr. Der Reise-Versicherer gibt u.a. Antworten bzw. weitere Informationen zu folgenden Fragestellungen: 

  • Unterstützung bei der Planung. Eine zentrale Frage zu Beginn: Plane ich den Schüleraustausch über eine Organisation bzw. Agentur die entsprechende Schüleraustauschprogramme anbieten oder plane ich besser in Eigenregie?
  • Wann reise ich am Besten, im Sommer oder Winter? Welche Aufnahmekriterien gibt es in den jeweiligen Zielländern?
  • Warum ist es wichtig, sich bereits vor Reisebeginn über Land und Leute zu informieren?
  • Welche Dokumente, Nachweise oder auch Impfungen werden in dem Land meiner Wahl vorausgesetzt und benötige ich für die Einreise in das Land ein bestimmtes Visum?
  • Habe ich für den Auslandsaufenthalt eine passende Kreditkarte, mit der ich z.B. im Ausland kostenfrei Bargeld abheben kann?
  • Auslandsreise-Packliste – was kommt für das Austauschjahr mit in das Reisegepäck?
  • Welche Reiseversicherungen machen für die Reise Sinn und sollten unbedingt auch mit in das Reisegepäck?

Zum kompletten Artikel der ERGO Reiseversicherung.

Quelle: ERGO Reiseversicherung, Pressemitteilung vom 04.10.2021

Die passende Auslandskrankenversicherung für das Schüler-Austauschjahr

Eine passende Langzeit-Auslandskrankenversicherung u.a. für Austauschschüler, Auslandspraktikum, High School Year, Sprachreise und Auslandssemester bietet z.B. die ERGO Reiseversicherung.

 

Extra günstige Tarife in der wichtigen Reisekrankenversicherung für junge Reisende bis 25 Jahre. Langzeit-Aufenthalte wie z.B. das Austauschjahr im weltweiten Ausland sind bis zu 24 Monate versicherbar. Es werden Tarife für Reisen in Europa und Weltweit (mit und ohne USA / Kanada) angeboten.

 

Ein Langzeit-Komfortschutz u.a. inklusive einer Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung kann einfach zur Krankenversicherung dazu gebucht werden (optional).

 

Hier alle detaillierten Produktinformationen zur wichtigen Auslandskrankenversicherung für Austauschschüler.

Die Reiserücktrittsversicherung sichert einen hohen Reisepreis ab

Einen hohen Gesamtreisepreis durch den Abschluss einer Reise-Rücktrittsversicherung absichern. Zur Absicherung von hohen Stornierungskosten bei einem Nichtantritt der Reise aus einem versicherten Rücktrittsgrund, z.B. einem schweren Unfall oder einer schweren Erkrankung vor Reisebeginn, empfiehlt sich der Abschluss einer passenden Reiserücktrittsversicherung.

 

 

Foto: © Auslandsaufenthalt in Europa, RSWW.DE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0