Wie hilft der Reiseversicherer im Schadenfall?

Einen Schaden in der Reiseversicherung melden. Was ist zu beachten?

Wer eine Reiseversicherung z.B. Reiserücktrittsversicherung, Reisegepäckversicherung oder Auslandskrankenversicherung bei einem Versicherer seiner Wahl abschließt, dem wird im Falles eines Schadens natürlich auch geholfen und entstandene Kosten werden in der Regel zügig erstattet. Grundsätzlich gilt für die versicherte Person, den Schaden möglichst gering zu halten und unverzüglich beim Reisversicherer anzuzeigen. Wie funktioniert nun eine Schadenmeldung beim Versicherer und was ist zu beachten?

Langzeitaufenthalt und einen Schaden im Ausland bei der Reiseversicherung einreichen. Wie mache ich das?

Wenn du im Ausland einen Unfall hattest oder zu Behandlung in ein Krankenhaus oder zum Arzt musstest, dann besteht für dich ein Versicherungsschutz über die vor Reisebeginn abgeschlossene Auslandskrankenversicherung. Du kannst dann bereits im Ausland den „Schaden“ an den jeweiligen  Reiseversicherer melden um möglichst zügig das Geld für bezahlte Arztrechnungen vom Versicherer erstattet zu bekommen.

 

Wir haben mal 3 bekannte und beliebte Reiseversicherer rausgesucht, um zu schauen wie du dort einen Schaden melden kannst. Die Versicherer findest du außerdem auch mit ihren speziellen Versicherungsangeboten für den Langzeitaufenthalt in unserem Preisvergleich für Reiseversicherungen.

Bei der ERGO Reiseversicherung einen Schaden einreichen. So geht's .

Die ERGO Reiseversicherung bietet ihren Kunden, die eine Jahresreiseversicherung oder ERGO Langzeit-Auslandskrankenversicherung (Versicherung u.a. für Austauschschüler, Au-Pairs, Studenten, Backpacker und Teilnehmern an Work and Travel Programmen) abgeschlossen haben, eine spezielle Reise-App  für die schnelle Online-Schadenmeldung aus dem weltweiten Ausland. Die kostenlose ERV travel & care App des Versicherers bietet allen Reisenden den besonderen Service, einen Schaden im Ausland direkt online über die App zu melden bzw. einzureichen. Eine Bearbeitungsgarantie von 2 Werktagen wird vom Versicherer zugesichert.

 

Alternativ und ohne App, kann der Schaden nach der Reise direkt unter www.ergo-reiseversicherung/schadensmeldung eingereicht werden.

Bei der HanseMerkur einen Schaden in der Reiseversicherung einreichen. So geht's.

Bei der HanseMerkur Reiseversicherung kannst du einen Versicherungsschaden auch direkt online melden. Hierzu gibt es ein spezielles Schaden-Onlineformular auf der Seite des Versicherers. Einfach in dem Formular auswählen "was passiert ist" und "was du melden möchtest" z.B. unter dem Punkt „Reisekrankenversicherung“ einen Versicherungsfall während der Auslandsreise. Dann noch die E-Mail Adresse und natürlich die Versicherungsscheinnummer (findest du auf der Online-Police z.B. deiner Young Travel Auslandskrankenversicherung) angeben und weiter geht’s mit der individuellen Schadenmeldung.

 

Auch über den Online-Versicherungsschein der HanseMerkur Reiseversicherung wird der Link zur Online-Schadenmeldung angeboten.

Online-Schadenmeldung bei der Würzburger Versicherung (TravelSecure Reiseversicherung)

Bei der TravelSecure Reiseversicherung kann auch direkt eine Online-Schadenmeldung über ein entsprechendes Formular vorgenommen werden. In nur wenigen Minuten können die erforderlichen Angaben an den Versicherer gemacht und entsprechende Downloads bereits vorliegender Dokumente erfolgen wie z.B. Stornobestätigungen (über die Reiserücktrittsversicherung) oder Arztrechnungen über die TravelSecure Young Auslandskrankenversicherung).

 

Angaben zur Versicherung folgen u.a. "Bei welchem Unternehmen haben Sie Ihre Versicherung abgeschlossen?" Hinweis: Hier bitte „TravelSecure/ Reiseprodukte“ auswählen. Dann das Versicherungsprodukt wählen z.B. Auslandsreisekrankenversicherung.

 

Im weiteren Schritt die Versicherungsscheinnummer eingeben. Bitte geben Sie die achtstellige Nummer oder aber die Fremdversicherungsnummer mit Kürzel auf Ihrer Police an. Zum Beispiel TS:123456. Angaben zum Versicherungsnehmer und der versicherten Person vervollständigen die Schadenmeldung an den Versicherer.

 

Foto: © Thomas Job